Skip to main content

Zum Tode von Maria Swacek (*1929 – †2023)

Maria Swacek gehörte schon kurz nach der Gründung 1950 zum „Streichorchester Schwieberdingen“, zusammen mit ihrem Mann Dr. Walter Swacek. Beide spielten Geige und setzten sich immer tatkräftig für alle Belange des Orchesters ein.

Nach dem Tode ihres Mannes spielte sie weiterhin mit großem Engagement im Orchester. Ganz besonders muss man hervorheben, dass sie – mit ganz wenigen Ausnahmen – keine Probe und kein Konzert  verpasst hat!  Sie nahm an allen Veranstaltungen und Orchesterreisen teil, sei es in die Türkei, nach England, Frankreich oder Spanien.  

Ihr letztes Konzert spielte sie im Mai 2016. Danach beendete sie aus Altersgründen ihre aktive Spielzeit. Mehr als 65 Jahre lang hatte sie im Strohgäu-Sinfonieorchester mitgespielt. Am 26.November 2017 wurde sie feierlich vom Orchester verabschiedet. 

nachruf maria swacek 900px

Verabschiedung von Maria Swacek, im November 2017

Nach längerer Krankheit verschied sie am 14. Juli 2023.

Maria Swacek hat einen festen Platz in unserer Orchestergeschichte. Wir werden sie nie vergessen und ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Weitere News-Artikel

| Strohgäu Sinfoniorchester | News
Ludwigsburger Kreiszeitung, 07.05.2024, Harry Schmidt Im „Rhythmus der Emotionen" kamen die Frühjahrskonzerte des Strohgäu-Sinofnieorchestersi n Schwieberdingen und Hemmingen daher. Diesmal konnte Dirigen Jasper Lecon sogar eine Solistin aus d...
| Strohgäu Sinfoniorchester | News
Ludwigsburger Kreiszeitung, 19.11.2023, Harry Schmidt Mit einem moderierten Gesprächskonzert gehen Jasper Lecon und das Strohgäu-Sinfonieorchester neue Wege und laden mit Dvorák und Bernstein zur „Entdeckung der ‚Neuen Welt‘“ ein. Der Auftakt de...
| Strohgäu Sinfoniorchester | News
Ludwigsburger Kreiszeitung, 18.11.2023, Harry Schmidt Eine musikalische Reise nach Amerika bietet das Strohgäu-Sinfonieorchester in den nächsten Tagen an: Dvorák und Bernstein stehen auf dem Programm der Herbstkonzerte. Erstmals gestaltet Dirig...