Kontrastreiche Klangwelten - Konzertkritik in der LKZ

Mit Werken von Pärt, Sibelius, Ravel und Schumann begeistert das Strohgäu­ Sinfonieorchester bei sei­nen Herbstkonzerten un­ter dem Titel „Klangräu­me'' in Möglingen.

Dunkelheit und Stille umgibt die Besucher zu Beginn des Herbstkonzerts, umringt von den Mitgliedern des Strohgäu-Sinfonieorchesters (SSO), die im Glimmen der Notenpultbeleuch­tungen lediglich schemenhaft zu erkennen sind. Aus der Mitte des Saals im gut besuchten Bürger­haus erklingt das A der Glocke, im Pianissimo setzen die Violinen im Rücken des Publikums ein.

Weiterlesen … Kontrastreiche Klangwelten - Konzertkritik in der LKZ

Konzertkritik der LKZ vom 28./29. Mai 2022

Ein Liebhaber-Sinfonieorchester zeigt sich in Hochform

Mit Werken von Elgar, Hoffmeister und Stanford überzeugt das Strohgäu-Sinfonieorchester bei seinen Frühjahrskonzerten - Bratschist Janis Lielbardis als Glücksfall

Die Freude, wieder gemeinsam auf offener Bühne musizieren zu können, sie war mit Händen zu greifen beim Frühjahrskonzert des Strohgäu Sinfonieorchesters (SSO) in der Hemminger Gemeinschaftshalle. Bereits Edward Elgars überaus populärer Orchestermarsch ,,Pomp and Circumstance Nr. l" gelingt vortrefflich: Gestochen scharf konturierte Tutti im Marsch, feierlicher Instrumentalgesang im Trio, Hörner und Harfe kommen klangschön und wohltemperiert zur Geltung, episch ausgesungen die Stretta.

Weiterlesen … Konzertkritik der LKZ vom 28./29. Mai 2022