Das Strohgäu Sinfonieorchester

Wir sind ein Liebhaber-Sinfonieorchester mit Spielern aus allen Berufsständen und Altersgruppen. Das Strohgäu-Sinfonieorchester wurde 1950 als kleines Salonorchester gegründet. Mittlerweile hat sich das Orchester zu einem ausgewachsenen Sinfonieorchester entwickelt, das sich im Landkreis Ludwigsburg und darüber hinaus einen angesehenen Namen gemacht hat.

Unsere nächsten Konzerte

Im Rahmen von NEUSTART KULTUR soll das Förderprogramm IMPULS den Musizierenden Impulse und Motivationshilfen zur nachhaltigen Stärkung und erhöhte Sichtbarkeit für den zeitnahen Neustart ermöglichen. Die Ensembles sollen zur schnellen Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit befähigt werden und Unterstützung bei durch die Pandemie beschleunigten Transformationsprozessen in den Bereichen (Wieder-) Gewinnung von Mitgliedern und Digitalität erhalten.

Kartenvorverkauf

| Strohgäu Sinfoniorchester | News

Pressebericht in der LKZ vom 19.11.21

Mit seinen Herbstkonzerten meldet sich das Strohgäu-Sinfonieorchester zurück

Soeben hat Jasper Lecon den Taktstock zum Auftakt des "Peds en l'air", dem schwebenden fünften Satz aus Peter Warlocks "Capriol Suite" erhoben, da meldet der Signalton eines Mobiltelefons den Eingang einer Nachricht - bereits zum dritten Mal in dieser Probe.

Dunkel grundierter Sopran: Steinunn Sigurdardottir. Foto: Holm Wolschendorf
| Strohgäu Sinfoniorchester | News

Ein gelungene Reise in die Romantik

Jasper Lecon stellt sich beim Herbstkonzert als neuer Dirigent des Strohgäu-Sinfonieorchesters vor

Das komplette Spektrum der romantischen Musik beleuchtete das Strohgäu-Sinfonieorchester (SSO) bei seinem diesjährigen Herbstkonzert. Von Franz Schubert führte der stringente Programmbogen zu Richard Wagner und Johannes Brahms, den beiden Antipoden im Musikzeitalter des 19. Jahrhunderts.